Hilfsnavigation
Volltextsuche
Quickmenu
Titelgrafik
Seiteninhalt

Werla für Kinder

„Eine Reise in die Zeit vor 1000 Jahren“

Im Mittelalter war die Kaiserpfalz Werla ein bedeutungsvoller Ort, der in die Geschichte eingegangen ist.

Wir gehen auf eine Reise in die Zeit vor rund 1000 Jahren und schauen uns das sagenumwobene Gelände der Werla mal etwas genauer an. Was war damals los auf der Werla, wer waren die Ottonen und was hatte Kaiser Barbarossa auf der Werla zu suchen? Wie sah das Alltagsleben der Menschen zur damaligen Zeit aus, wie erging es den Kindern und womit haben sie gespielt? Diese und andere Fragen wollen wir beantworten und Spiele spielen, die schon Theophanu kannte.
Wisst Ihr eigentlich wer Theophanu
war?

Termin: Samstag, 09.05.2020, 14:00 bis 17:00 Uhr

„Naturforscher auf der Werla“

Auf dem Gelände der Werla gibt es viel zu entdecken: Eigenartige Krabbeltiere, geheimnisvolle Wunderkräuter und uralte Gesteinsbrocken.

Ausgerüstet mit Becherlupen erforschen wir das Gelände der Kaiserpfalz Werla, lernen die Tiere, Pflanzen und Steine mit Namen kennen, lernen viel über die Natur und verbringen einen schönen gemeinsamen Nachmittag.
Ihr werdet staunen, was es alles zu sehen und zu entdecken gibt.

Termin: Samstag, 18.07.2020, 14:00 bis 17:00 Uhr

„Die Werla im Schein der Taschenlampe“

Wenn es dunkel ist, sieht es auf dem Gelände der Werla ganz anders aus: Die Schatten der alten Gemäuer wirken geheimnisvoll und so manches Knacken auf dem Gelände ist fast schon etwas unheimlich.

Aber keine Sorge, mit der Taschenlampe gehen wir auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise und finden für die ungewohnten Geräusche eine Erklärung. Wir erforschen das Gelände, schleichen durch die Dunkelheit, leuchten die Mauern ab und werden Tiere sehen, die tagsüber in ihrem verborgenen Versteck sitzen. Auch Spiele, die man nur im Dunklen spielen kann, stehen auf dem Programm.

Das Erzählen von Gruselgeschichten oder gegenseitiges Erschrecken ist übrigens bei unserer Abendwanderung strengstens verboten.
Bitte Taschenlampe mitbringen.

Termin: Freitag, 11.09.2020, 20:00 bis 22:00 Uhr

Kontakt

Ute Kabbe
Dipl. - Geologin und Waldpädagogin
Telefon: 05331 8852385
E-Mail oder Kontaktformular